Startseite

Termine

Keine Termine

Statisch

AED symbol.pngDie Ortsgemeinde Willroth hat sich dazu entschlossen für die Versorgung der Bürger 2 AED Geräte anzuschaffen. AED steht hier für "Automatisierter Externer Defibrillator", welcher bei Herzrhythmusstörungen zum Einsatz kommen kann. Im Gegensatz zu Profigeräten für Krankenhäuser und Rettungsdienst zeichnet sich ein AED durch die einfache Handhabung aus. Die Geräte werden daher umgangssprachlich oft auch als Laiendefibrillator bezeichnet.

 

Nach einer fachlichen Beratung, in der dem Ortsgemeinderat mehrere Geräte vorgestellt wurden, hat sich die Ortsgemeinde für den HS 1 von Philips entschieden. philips hs1.jpg

Als Standorte wurden das Dorfgemeinschaftshaus sowie die ARAL Tankstelle ausgesucht. Während der AED im Dorfgemeinschaftshaus momentan nur während Veranstaltungen zur Verfügung steht, ist der AED an der ARAL Tankstelle 24h / 7 Tage die Woche erreichbar.

 

Wer sich ein Bild über die Benutzung machen will kann sich auf der Homepage der Firma Philips ein Demonstrationsvideo ansehen (Video) oder das Handbuch anschauen (pdfHandbuch).

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu. Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque. Phasellus leo dolor, tempus non, auctor et, hendrerit quis, nisi. Curabitur ligula sapien, tincidunt non, euismod vitae, posuere imperdiet, leo. Maecenas malesuada. Praesent congue erat at massa. Sed cursus turpis vitae tortor. Donec posuere vulputate arcu. Phasellus accumsan cursus velit. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; Sed aliquam, nisi quis porttitor congue, elit erat euismod orci, ac

Das Willrother Dorfgemeinschaftshaus wird von einheimischen auch als "Alte Schule" bezeichnet. 

Denn, nachdem die Willrother Kinder viele Jahre nach Horhausen in die dortige Schule gelaufen sind, erbauten die Eltern der Willrother Schüler 1902 die Willrother Schule. Damit sollte den Schülern der, besonders in den Herbst- und Wintermonaten, sehr mühsame Weg erspart werden. Auf Grund des damals herrschenden Lehrermangels dauerte es jedoch bis 1904 bis der Schulbetrieb aufgenommen werden konnte. 

Wegen der gestiegenen Kinderzahl wurde das Gebäude in den Jahren 1960/61 sogar um einen zweiten Klassenraum erweitert. Im Zuge der Schulreform wurde die Willrother Schule jedoch 1971 geschlossen und die Willrother Kinder besuchen seitdem wieder die Schule in Horhausen.

 

Heute dient die "Alte Schule" den Willrother Bürgern als Dorfgemeinschaftshaus. Örtliche Vereine benutzen es für Ihre Proben und der Ortsgemeinderat hält hier seine Sitzungen ab.

 

Natürlich steht das Dorfgemeinschaftshaus allen Willrother Bürgern zur Miete zur Verfügung. 

 

dghaus thekenraum

dghaus saalZwei getrennte Räume bieten genügend Platz für kleinere und größere Feste, das Foyer zwischen beiden Räumen kann für einen Stehempfang genutzt werden.

Für die Bestuhlung stehen Tische und Stühle zur Verfügung. Eine Musikanlage mit CD Wechsler, Laptop Anschluss und Mikrofonen ist ebenso vorhanden wie ein Beamer samt Leinwand.

Die neue Theke besitzt mehrere Kühlschubladen und bietet Platz für 2 50 Liter Fäßer die über 2 getrennte Zapfhähne angeschlossen werden können.

 

Benutzerordnung für das Dorfgemeinschaftshaus (Link)

Gebührenordnung für das Dorfgemeinschafshaus (Link)

 

 

 

Belegungsplan

Dem nachfolgenden Belegungsplan können Sie entnehmen, ob das Dorfgemeinschaftshaus an Ihrem Wunschtermin noch frei ist (Zwischenbuchung vorbehalten).

September, 2019
#MoDiMiDoFrSaSo
35  1
362
3
4
5
6
7
8
379
10
11
12
13
14
15
3816
17
18
19
20
21
22
3923
24
25
26
27
28
29
4030
 
    Belegt   Teilw. Belegt
Oktober, 2019
#MoDiMiDoFrSaSo
40  1
2
3
4
5
6
417
8
9
10
11
12
13
4214
15
16
17
18
19
20
4321
22
23
24
25
26
27
4428
29
30
31
 
   
    Belegt   Teilw. Belegt
November, 2019
#MoDiMiDoFrSaSo
44  1
2
3
454
5
6
7
8
9
10
4611
12
13
14
15
16
17
4718
19
20
21
22
23
24
4825
26
27
28
29
30
 
   
    Belegt   Teilw. Belegt
Dezember, 2019
#MoDiMiDoFrSaSo
48  1
492
3
4
5
6
7
8
509
10
11
12
13
14
15
5116
17
18
19
20
21
22
5223
24
25
26
27
28
29
130
31
 
    Belegt   Teilw. Belegt
Januar, 2020
#MoDiMiDoFrSaSo
1  1
2
3
4
5
26
7
8
9
10
11
12
313
14
15
16
17
18
19
420
21
22
23
24
25
26
527
28
29
30
31
 
   
    Belegt   Teilw. Belegt
Februar, 2020
#MoDiMiDoFrSaSo
5  1
2
63
4
5
6
7
8
9
710
11
12
13
14
15
16
817
18
19
20
21
22
23
924
25
26
27
28
29
 
   
    Belegt   Teilw. Belegt

 

Buchungsanfrage

Bitte nutzen Sie nachfolgendes Formular für Ihre Buchungsanfrage.

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann
Form by ChronoForms - ChronoEngine.com

Unterkategorien

Förderturm "Grube Georg" WillrothWillroth als Grenzort des Kreises Altenkirchen zum Kreis Neuwied liegt mit 300-401 m über NN auf einer der Höhen des Westerwaldes. Durch die Anbindung an die A3 Köln-Frankfurt, mit Zu- und Abfahrt Neuwied-Altenkichen (36), der B256 und der L270 besitzt der Ort eine verkehrsgünstige Lage. An die neuentstandene ICE-Trasse Köln-Frankfurt ist Willroth durch den Bahnhof in Montabaur, der in einer guten viertel Stunde zu erreichen ist, verbunden.

TIP: Wenn Sie etwas Zeit haben, sollten Sie die Anfahrt über die B9 (links des Rheins) oder B42 (rechts des Rheins) wählen. Sie werden von der Landschaft des Rheintales begeistert sein. In Neuwied nehmen Sie die Abfahrt B256 in Richtung Rengsdorf-Altenkirchen.

Hier finden Sie nützliche Informationen und wichtige Telefonnummern.