Gemeinde

Aktuell

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team

Willroth

Ein stimmungsvolles Bühnenprogramm, ein Weihnachtliches Ambiente mit einer besonders gemütlichen Atmosphäre und der mit Stroh ausgelegte sowie mit Buden und Zelten dekorierte Dorfplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus leiteten am Samstag den 30. November, die Weihnachtszeit Zeit ein.

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen und Vorstand. So hatte Ortsbürgermeister Richard Schmitt allen Grund zur Freude, als er den "Adventszauber" mit einem Grußwort eröffnete. Dabei dankte er allen, die bei den Vorbereitungen des kleinen, aber feinen Wernder Weihnachtsmarktes geholfen hatten, besonders aber Illusionsmaler Josef Stockhausen für die Organisation und die herrliche Bühnendekoration im Dorfgemeinschaftshaus. Das Highlight für die Kinder war dieses Jahr ein 1,10m hohes Lebkuchenhaus das nicht nur zum Bestaunen war, sondern sie durften wie Hänsel & Gretel, auch überall nach Herzenslust daran naschen.

Die Musik der Herrenhuther Jungbläser erfreute ebenso die Besucher des kleinen Weihnachtsmarktes von Wernd wie der Pop- und Gospelchor „Rise UP“ aus Hachenburg, der Musikverein Ebernhahn, die Maxsainer Blaskapelle und der Kinderchor der katholischen Kirchengemeinde Neuwied. Für kalte und warme Getränke standen im großen Kuppelzelt die Wernder Möhnen und die KG Willroth mit ihren Auslagen parat, die Ortsgemeinde war mit einer Weihnachtsbude mit warmen Speisen vertreten. Der letzte Musikalische Höhepunkt an diesem späten Nachmittag war der gemeinsame Auftritt aller Musiker und Sänger. Eine gelungene Adventsfeier bei der bis in den späten Abend in die Vorweihnachtszeit gefeiert wurde.
(KUB)

P1010441 neu  Resized 20191128 163239 8739  P1010484 neu  Resized 20191130 114132 2624
(Fotos: J.S.)

Der diesjährige St. Martinszug findet am Freitag, dem 8.11.2019 statt. Wir treffen uns um 18.00 Uhr am Sportplatz

Zusammen mit St. Martin und seinem Pferd sowie dem Spielmannszug werden wir dann gemeinsam zum Martinsfeuer gehen. 
Der Martinszug wird dabei folgenden Weg nehmen:
Dorfstraße - Auf den Steinen - Neue Straße - Sonnenstraße - In der Hohl - Linkenbacher Weg
Die Anlieger der Straßenzüge werden gebeten Ihre Fenster mit Lichtern zu schmücken. 
Am Feuer hält St. Martin dann für jedes Kind einen Weckmann bereit. Außerdem werden wieder Getränke und Würstchen angeboten.

Doch bevor das traditionelle Martinsfeuer angezündet werden kann, wird tatkräftige Hilfe benötigt! In Willroth wird schon seit vielen Jahren Holz für das Martinsfeuer im Wald gesammelt und zur Feuerstelle transportiert. Deshalb treffen wir uns am

  • Samstag, dem 26. Oktober 2019 ab 14 Uhr und
  • Samstag, dem 02. November 2019 ab 9 Uhr 

am Sportplatz in Willroth zum Holzsammeln. Dabei ist es egal ob Jung oder Alt, jeder Helfer ist herzlich willkommen. Wir gehen zusammen in den Wald und suchen große Stämme und kleine Äste für das Feuer.

Wer es sich nicht zutraut beim sammeln zu helfen, oder auch keine Zeit hat, kann gerne am 8.11. abends beim Würstchengrillen und Getränkeverkauf helfen. Auch hier ist jede helfende Hand gerne gesehen.

Seniorenfahrt Willroth

Am 25. September fand die diesjährige Seniorenfahrt der Ortsgemeinde Willroth statt.

Ziel war Nastätten im Blauen Ländchen. Dort besuchten wir das Regionalmuseum „Leben und Arbeiten in Nastätten“. Vor der Führung gab es Kaffee und Kuchen in der historischen Dorfkneipe, die sich auch im Museum befand.

Auf einer Ausstellungsfläche von 1500 qm hat der Heimatpflegeverein Blaues Ländchen in mühevoller Arbeit ein Dorfmuseum errichtet. Bis ins frühe 20. Jahrhundert reichen die Exponate. Bei einem Rundgang erlebte man eine Zeitreise in die Welt unserer Vorfahren. Es gab eine sogenannte Zwergenschule, einen  Tante Emma Laden und  Kojen in denen verschiedene Berufe ausgestellt waren. Viele der Senioren fühlten sich in ihre Kindheit zurückversetzt.

Den interessanten Ausflug ließen die Senioren bei einem gemeinsamen Abendessen in der Gaststätte „Zum Bayernstüberl“ in Oberhaid ausklingen.

Richard Schmitt

Ortsbürgermeister

25 09 54 25 09 10 25 09 13 25 09 29

 

Willroth Im Bienengarten 2019 04 10

Dorferneuerung in Willroth
– Vereine, Ortsgemeinde sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger ziehen an einem Strick!
Bauarbeiten am Sportplatz laufen – Vereine bringen Eigenleistung!

Willroth. Nachdem einige Projekte, unter anderem die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses ("Alte Schule"), bereits erfolgreich abgeschlossen wurden, haben die Arbeiten nach langen Planungsphasen im August auf dem Sportplatz in Willroth begonnen. „Das Projekt Sportgelände ist für die Ortsgemeinde Willroth sowie für den FC Willroth 1925 e.V. und seinen Abteilungen ein großer Schritt für die Zukunft, um wieder aktiven Sport wie Fußball, Bogenschießen und Tischtennis im Verein in Willroth anbieten zu können“, so Bernd Kambeck (1.Vorsitzender des FC Willroth 1925 e.V.).

Die Eigenleistung der Vereine (FC Willroth und KG Willroth) steht auch bei diesem Projekt mit an erster Stelle. So wurde in Zusammenarbeit beider Vereine die ehemalige Bauhofunterkunft der Ortsgemeinde, die bereits mit den Gerätschaften ihren neuen Standort am Dorfgemeinschaftshaus bezogen hat, saniert. Diese frühere Bauhofunterkunft bietet den beiden Vereinen jetzt eine gemeinsame Lagermöglichkeit von Material für Sport- und Karnevalsveranstaltungen.
Mit viel Engagement von den Mitgliedern wurden Erdarbeiten ausgeführt, Beton-L-Steine gesetzt und Pflasterarbeiten durchgeführt. „Es werden noch genug freiwillige Stunden an Eigenleistung kommen, um das Projekt „Sportanlage“ abschließen und für den Spielbetrieb nutzen zu können“, so Werner Eul, sportlicher Leiter des FC Willroth und Mitinitiator vieler Arbeiten. (Text: Kai-Uwe Becker)

2019 09 28 Baumaßnahme Sportplatz Willroth KUB
Die Bauarbeiten am Sportplatz Willroth laufen. Foto: Kai-Uwe Becker

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.