Tourismus

Tourismus

Förderturm "Grube Georg" WillrothWillroth als Grenzort des Kreises Altenkirchen zum Kreis Neuwied liegt mit 300-401 m über NN auf einer der Höhen des Westerwaldes. Durch die Anbindung an die A3 Köln-Frankfurt, mit Zu- und Abfahrt Neuwied-Altenkichen (36), der B256 und der L270 besitzt der Ort eine verkehrsgünstige Lage. An die neuentstandene ICE-Trasse Köln-Frankfurt ist Willroth durch den Bahnhof in Montabaur, der in einer guten viertel Stunde zu erreichen ist, verbunden.

TIP: Wenn Sie etwas Zeit haben, sollten Sie die Anfahrt über die B9 (links des Rheins) oder B42 (rechts des Rheins) wählen. Sie werden von der Landschaft des Rheintales begeistert sein. In Neuwied nehmen Sie die Abfahrt B256 in Richtung Rengsdorf-Altenkirchen.

Termine

Keine Termine